Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Freiheit, Politik und Demokratie nach Hannah Arendt

Freitag 13. März 2020 | 17:00 19:00

Hannah Arendt
Hannah Arendt

Wie gefährlich ist der Populismus für die moderne Demokratie? Was genau sind die demokratischen Freiheiten? Und warum ist die Praxis einer gelebten Pluralität demokratisch, während die anderen Positionen von Pegida und Co. Gegenbewegungen zur Demokratie sind? Und kann es sein, dass sich die Politik als institutionalisierte Praxis mit populistischen Positionen und Bewegungen auseinandersetzen muss?

Die Philosophin und große Denkerin der Neuzeit Hannah Arendt hat in ihren Schriften viel über die Definition von Freiheit und Demokratie geschrieben. Was können wir heute daraus lernen? Ist Hannah Arendt noch aktuell?
Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir eine kontroverse Diskussion über gesellschaftlichen Zusammenhalt, Demokratie und politische Freiheiten anstoßen.

Referentin:
Dr. Julia Schulze-Wessel, Dresden
Moderation: Eter Hachmann

Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung, Büro Dresden
Eintritt frei
Anmeldung: bei info@fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung

Gedenkstätte Münchner Platz Dresden

Münchner Platz 3
Dresden, 01187 Germany
Lageplan bei OpenStreetMap anschauen